Informationen und Vergleich von Spannungswandlern

Spannungswandler werden dort eingesetzt, wo die gewünschte Spannung nicht verfügbar ist. Zum Beispiel im Auto oder Wohnmobil, wo nur 12V aus der Batterie kommen. Wenn man einen Wechselrichter auf 230V nachrüstet, kann man alle Geräte wie daheim anschließen.

Auf Spannungswandler.info findest du alle Informationen rund um das Thema: Vom Ratgeber, über technische Informationen bis hin zu Produktempfehlungen und Vergleichstabellen.

Was ist der Unterschied zwischen einem „Wechselrichter“, „Spannungswandler“ oder „Inverter“? Alle drei Begriffe beschreiben das gleiche: Einen Wandler, der aus einer Eingangsspannung eine Ausgangsspannung produziert.


Den richtigen Spannungswandler auswählen

Es gibt eine Vielzahl von Anwendungsgebieten und genauso vielfältig sind die Angebote. Wenn du dir nicht sicher bist, welches Gerät für dich das richtige ist, findest du alle relevanten Informationen auf folgender Seite:

Ratgeber: Den richtigen Spannungswandler auswählen


Unabhängiger Vergleich

Um die einzelnen Produkte miteinander vergleichen zu können, wurden diese verschiedenen Kategorien zugeordnet. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist die Ein- und Ausgangsspannung. Darauf folgen die verschiedenen Leistungsklassen und die Qualität des Ausgangssignals (Stichwort: „modifizierte“ oder „echte“ Sinuswelle).

Für jede Produktkategorie gibt es eine übersichtliche Vergleichstabelle, um einen Überblick über empfehlenswerte Produkte zu bekommen und eine Vorauswahl treffen zu können.

12V – Spannungswandler – Vergleich

Wechselrichter von 12V Gleichspannung (z.B. Autobatterie) auf 230V Wechselspannung (Haushaltsstrom):

Hier geht es direkt zum Vergleich in den verschiedenen Leistungsklassen:

0 … 300W 300 … 1000W Mehr als 1000W

 

USA – Spannungswandler

Wandler zwischen 110V und 230V:

Spannungswandler USA und Kanada

Wissenswertes „off-topic“

Dass Spannungswandler in der zukünftigen Energieversorgung immer wichtiger werden, hat auch Google erkannt und so einen Wettbewerb ausgeschrieben: https://www.littleboxchallenge.com/. Wer es schafft, einen wesentlich kleineren Spannungswandler (engl.: „power inverter“) zu bauen, bekommt ein kleines Preisgeld: 1.000.000 Dollar… 🙂